Zum Hauptinhalt springen

Drei Auszeichnungen für die Besten

Sie gewannen den Rotary-Preis 2014 (v.I.): Simon Scheidegger, Lukas Rüfenacht und Micha Schindler.
Weil sie während ihrer Lehrzeit in den obligatorischen Fächern die konstant höchste Durchschnittsnote ausgewiesen hatten, wurden sie mit dem Kaba-Preis ausgezeichnet.
Sie gewannen die GIBT-Medaille, weil sie während ihrer Lehrzeit einen Notendurchschnitt von 5,6 und mehr erreicht hatten.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.