Zum Hauptinhalt springen

Biber auch im Oberland wieder heimisch

Vor rund 200 Jahren wurde er in der Schweiz ausgerottet, nun wird er wieder heimisch – auch im Oberland: der Biber.

Hier hat der Biber gewirkt: Angeknabberte Bäume am Baggersee in Heimberg.
Hier hat der Biber gewirkt: Angeknabberte Bäume am Baggersee in Heimberg.

Wer in den vergangenen Wochen einen Spaziergang zum Baggersee in Heimberg gemacht hat, dem dürfte es aufgefallen sein: Entlang des Ufers hat der Biber an verschiedenen Stellen seine Spuren hinterlassen. Mehrere Baumstämme wurden vom Pelztier sanduhrförmig angenagt; einige darunter sind inzwischen umgeknickt. Die Biber benutzen diese Bäume zum Bau von Dämmen und Burgen, ihrem Lebensbereich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.