Zum Hauptinhalt springen

Beschwerde gegen neues Kurtaxenreglement

Die Zweitwohnungsbesitzer in Adelboden wehren sich gegen die geplante Kurtaxenerhöhung. Sie finden diese zu hoch, darum wollen sie nun Beschwerde einreichen. Weiter vermissen sie Transparenz, wie die Mehreinnahmen verwendet werden.

Adelboden aus der Luft mit seinen zahlreichen Gebäuden, darunter Erst- und Zweitwohnungen.
Adelboden aus der Luft mit seinen zahlreichen Gebäuden, darunter Erst- und Zweitwohnungen.
Bruno Petroni

Die Zweitwohnungsbesitzer in Adelboden sind verärgert nach dem klaren Entscheid an der Gemeindeversammlung vom 28.November. Damals wurde das revidierte Kurtaxenreglement grossmehrheitlich angenommen. Die Bandbreite der möglichen Kurtaxenerhöhungen wurde am besagten Abend zwar mit einem Kompromissantrag verkleinert. Dennoch will der Verein Stammgäste Adelboden gegen die Revision vorgehen: «Wir haben einen Anwalt aus unseren Reihen beauftragt, eine Gemeindebeschwerde beim Regierungsstatthalteramt einzureichen», das bestätigte gestern der Präsident Jürg Sollberger.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.