Zum Hauptinhalt springen

Berner Oberland-Bahnen profitieren vom starken Ausflugsverkehr

Die zur Jungfraubahn-Gruppe gehörenden Berner Oberland-Bahnen (BOB) haben im vergangenen Jahr einen Gewinn von 1,6 Millionen Franken erwirtschaftet.

Die Berner Oberland-Bahnen haben im vergangenen Jahr einen Gewinn von 1,6 Millionen Franken erwirtschaftet.
Die Berner Oberland-Bahnen haben im vergangenen Jahr einen Gewinn von 1,6 Millionen Franken erwirtschaftet.
zvg

Die Berner Oberland-Bahnen, die die Gäste von Interlaken nach Grindelwald und Lauterbrunnen transportieren, profitierten vom starken Ausflugsverkehr. Der Verkehrsertrag legte um 3,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu und stieg auf 11,1 Millionen Franken an, wie das Bahnunternehmen am Montag mitteilte.

Einzig die zur BOB gehörende Bergbahn auf die Schynige Platte hatte etwas mit dem Wetter zu kämpfen. Zum Saisonstart im vergangenen Frühling lag noch viel Schnee und im Herbst machte ein Kälteeinbruch den Gästen den Garaus. Der Sommerferienmonat Juli rettete immerhin noch das Geschäft.

Die Muttergesellschaft, die Jungfraubahnen, hatten Ende April einen Rekordgewinn von 30,2 Millionen Franken vermeldet.

SDA/ima

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch