Zum Hauptinhalt springen

Autofahrer bei Selbstunfall verletzt

Am Sonntagmorgen kam es auf der Autobahn A8 beim Giessbachtunnel zu einem Selbstunfall. Der Automobilist fuhr in eine Mauer und musste mit der Rega ins Spital gebracht werden.

Bruno Petroni

Gemäss der Kantonspolizei war der Lenker aus dem Kanton Zürich um etwa 10.15 Uhr von Brienz in Richtung Interlaken unterwegs, als er kurz vor dem Ostportal des Giessbachtunnels rechts von der Strasse abkam, die Leitplanken touchierte und mit einer Mauer kollidierte. Auf dem Dach liegend kam das Fahrzeug neben der Fahrbahn zum Stillstand.

Bei einem bei der Kollision umgefahrenen Hydranten kam es zu keinem Wasseraustritt. Die A8 blieb bis gegen 13 Uhr in beide Richtungen gesperrt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch