Zum Hauptinhalt springen

30 Bootsanlegeplätze mehr im Hafen

Die Gemeindeversammlung stimmte der Überbauungsordnung zur Sanierung und Erweiterung der Hafenanlage Rider zu. Es gibt 30 Bootsplätze mehr. Die Kosten übernimmt der Wassersportverein Oberhofen.

Mehr Platz im Bootshafen wird geschaffen, indem die Schwimmmole rechts im Bild seewärts gedreht wird. Diejenige im Hintergrund wird ersetzt. Das harmonische Bild soll erhalten bleiben.
Mehr Platz im Bootshafen wird geschaffen, indem die Schwimmmole rechts im Bild seewärts gedreht wird. Diejenige im Hintergrund wird ersetzt. Das harmonische Bild soll erhalten bleiben.
Verena Holzer

Nach über 35 Jahren intensiver Nutzung zeigen sich an der Hafenanlage Rider mehrere Schäden, die einer dringenden Sanierung bedürfen. Momentan umfasst der Bootshafen 123 Anlegeplätze. Da die Nachfrage sehr gross ist, will der Wassersportverein Oberhofen (WVO) die Sanierung nutzen, den Bootshafen um 30 Plätze zu erweitern. Gleichzeitig kann das Bojenfeld vor Längenschachen mit zehn Anlegeplätzen in den Hafen integriert werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.