Zum Hauptinhalt springen

1921 Franken Schulden je Einwohner

Die finanzielle Lage der Einwohnergemeinde verbesserte sich weiter. Die Jahresrechnung 2010 weist einen Überschuss von fast 2,5 Millionen Franken auf. An der Gemeindeversammlung vom Montagabend wurde allen Anträgen des Gemeinderates zugestimmt.

Unterseen mit Kirchturm und Niesen im Hintergrund hat die Schulden in den vergangenen Jahren kräftig abgebaut und weist für das Jahr 2010 einen Überschuss aus.
Unterseen mit Kirchturm und Niesen im Hintergrund hat die Schulden in den vergangenen Jahren kräftig abgebaut und weist für das Jahr 2010 einen Überschuss aus.
Fritz Lehmann

Gemeindevizepräsident Jürgen Ritschard konnte eine höchst erfreuliche Rechnung 2010 präsentieren. Bei Einnahmen von rund 22,75 Millionen betrug der Überschuss 2,44 Millionen Franken. Davon werden rund 1,83 Millionen für weitere übrige Abschreibungen und 617'792 Franken zur Bildung von Eigenkapital verwendet. Dieses erhöht sich damit auf rund 4,2 Millionen Franken, was sieben Steuerzehnteln entspricht . «Das gute Rechnungsergebnis, das vor allem durch höhere Steuererträge zustande gekommen ist, führte dazu, dass der Selbstfinanzierungsanteil mit 21,26 Prozent erstmals als sehr gut bezeichnet werden kann», freute sich Jürgen Ritschard. Die Schulden, die 2003 noch 28 Millionen Franken betrugen, sanken auf 10,5 Millionen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.