Zum Hauptinhalt springen

STI als «wichtiger Wirtschaftsfaktor»

Die STI sind für die regionale Wirtschaft und die Bevölkerung wichtig. Sie schaffen eine Wertschöpfung von 36 Millionen Franken. Das wurde am STI-Apéro dargelegt.

«I gah mit em Bus». Das ist auf dem STI-Netz tagtäglich für Tausende aus der Region selbstverständlich. Darüber, welche Wertschöpfung die STI haben, macht sich kaum jemand Gedanken. Der Verwaltungsrat der STI wollte es genauer wissen und liess eine Studie erarbeiten. Diese wurde am gut besuchten, traditionellen STI-Apéro von Dozent Christoph Hauser (Hochschule Luzern) vorgestellt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.