Zum Hauptinhalt springen

Stadt steigt aufs Velo um

burgdorfJetzt heisst es wieder Velo statt Auto: Die Stadt sowie diverse ortsansässige Betriebe machen

Ab heute Mittwoch wollen die Mitarbeiter der Burgdorfer Stadtverwaltung wieder einen Monat lang ordentlich in die Pedale treten. Die Stadt macht bereits zum vierten Mal in Folge bei der Aktion «Bike to work» mit. So soll die Gesundheit der Teilnehmer gefördert und auf alternative Mobilitätsformen aufmerksam gemacht werden, heisst es in einer Medienmitteilung. Nebst Mitarbeitenden der Stadt sind dieses Jahr auch zehn Grossunternehmen sowie sieben KMU mit von der Partie. Das Ziel der Aktion ist, dass möglichst viele Pendlerinnen und Pendler mindestens einen Teil ihres Arbeitsweges mit dem Velo zurücklegen. Im besten Fall würden sie auch nach der Aktion vermehrt aufs Velo umsteigen. «Bike to work» wird seit sechs Jahren von Pro Velo Schweiz durchgeführt und von der Migros, der CSS-Versicherung sowie der Schweizerischen Post unterstützt. 2010 nahmen über 50000 Arbeitnehmende aus 1260 Betrieben teil. Auf die angemeldeten Teams warten verschiedene Preise. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch