Zum Hauptinhalt springen

Sie liebt alte Volkslieder

RiggisbergIm Altersheim Riggishof feiert Elsa Stucki heute ihren 103.Geburtstag.

Erst mit 98 Jahren zog Elsa Stucki ins Altersheim Riggishof in Riggisberg. Dort geniesst sie die Besuche ihrer zwei Urgrosskinder. Singen Mira (8) und Jann (6) alte Volkslieder, singt Elsa Stucki wacker mit. «Sie kennt mehr Strophen als wir alle», sagt ihr 79-jähriger Sohn Hans Walther Stucki. Geboren ist Elsa Stucki 1908 in Horgen am Zürichsee. Ihre Kindheit verbrachte sie in Signau im Emmental. 1918 starb ihr Vater an der Spanischen Grippe. Nach der Heirat 1931 zog Elsa Stucki mit ihrem Mann nach Zimmerwald. Bis zur Hochzeit fertigte Elsa Stucki als gelernte Modistin Hüte an. Damals war dieser Beruf sehr begehrt. Auch danach engagierte sie sich: Sie hat während der Rationalisierung im Zweiten Weltkrieg das Lebensmittelamt in Zimmerwald geführt und die Marken ausgegeben. Seit einem Schenkelhalsbruch im letzten Dezember ist Elsa Stucki nicht mehr so gut zu Fuss unterwegs. Umso mehr liebt sie es, wenn ihr am Abend jemand eine Geschichte vorliest. Sie lacht, wenn sie jeweils sagt: «Mein Hirni ist halt auch schon 100.» Wir gratulieren Elsa Stucki herzlich zu ihrem 103.Geburtstag.lea>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch