Zum Hauptinhalt springen

Seit 25 Jahren gibts den Ferienpass

Der erste Ferienpass für Herzogenbuchsee und Umgebung wurde 1986 von der Pro Juventute organisiert. Rund 120 Kinder nahmen an 30 Kursen teil. 1989 übernahm der Frauenverein Herzogenbuchsee die Verantwortung. Das Angebot wurde stetig ausgebaut, und die Zahl der Kinder stieg von Jahr zu Jahr. Der frühere Info-Zettel wurde vom Ferienpassheft abgelöst. Seit 2006 können die Anmeldungen übers Internet erfolgen. Damit ist das Anstehen am Einschreibetag weggefallen. Die Organisation besorgt heute ein siebenköpfiges Frauenteam. Die Vorbereitungen beginnen jeweils bereits im Januar. Beim 25.Ferienpass, der in die-ser Woche durchgeführt wurde, standen 133 Kurse mit 1377 Plätzen im Angebot. 626 Kinder machten mit. Viele Kursleiterinnen und Kursleiter und freiwillige Helferinnen waren im Einsatz. cr>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch