Einbruchserie im Seeland aufgeklärt

Nach der Festnahme eines mutmasslichen Einbrechers im Februar 2017 in Biel sind die Ermittlungen abgeschlossen. Der Mann ist dringend verdächtigt, in der Region Berner Jura - Seeland Einbruchdiebstähle verübt zu haben.

Sechs Einbruchdiebstähle und Versuche hatte der Mann innert drei Monaten verübt - nun ist er geständig. (Symbolbild)

Sechs Einbruchdiebstähle und Versuche hatte der Mann innert drei Monaten verübt - nun ist er geständig. (Symbolbild)

(Bild: Walter Bieri)

Die Kantonspolizei Bern hatte am Donnerstag, 02. Februar 2017 in Biel nach einem Ladendiebstahl einen mutmasslichen Einbrecher angehalten. Im Rahmen der nachfolgenden Ermittlungen konnten sechs Einbruchdiebstähle bzw. Versuche aufgeklärt werden. Diese waren zwischen Ende November 2016 und Anfang Februar 2017 in verschiedenen Geschäften in der Region Berner Jura - Seeland verübt worden.

Der Deliktsbetrag beläuft sich laut einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft auf rund 40'000 Franken. Der entstandene Sachschaden kann mit zirka 70'000 Franken beziffert werden.

Im Zuge der Einvernahmen zeigte sich der dringend tatverdächtige Mann geständig. Der 31-jährige befindet sich in Haft und wird sich vor der Justiz zu verantworten haben. Die zuständige Staatsanwaltschaft Berner Jura - Seeland hat mittlerweile Anklage erhoben.

jaw/pkb

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt