Zum Hauptinhalt springen

Das Warten auf den König hat ein Ende

In Christian Stuckis Wohngemeinde Lyss ist man stolz auf den neuen Schwingerkönig. Er wird am Dienstag mit einer grossen Feier empfangen. Der Aufmarsch zum Public Viewing war noch nicht königlich.

Grosser Jubel bei den Lyssern: Ihr Chrigu Stucki ist soeben Schwingerkönig geworden.
Grosser Jubel bei den Lyssern: Ihr Chrigu Stucki ist soeben Schwingerkönig geworden.
Iris Andermatt
Vor dem Schlussgang sehen die Leute auf dem Bildschirmeinen entschlossenen Stucki.
Vor dem Schlussgang sehen die Leute auf dem Bildschirmeinen entschlossenen Stucki.
Iris Andermatt
Stuckis Kontrahent Joel Wicki hatten den Schlussgang mit einem Vorsprung von 1,25 Punkten angetreten.
Stuckis Kontrahent Joel Wicki hatten den Schlussgang mit einem Vorsprung von 1,25 Punkten angetreten.
Iris Andermatt
1 / 4

Alles beginnt mit einem Schreckmoment im Hotel Weisses Kreuz in Lyss. Als die zwei Schwinger in Richtung Sägemehlring marschieren, bleibt das Fernsehbild auf der Grossleinwand stehen. Wenn das nur kein schlechtes Omen ist für Christian Stucki, denken sich wohl die meisten der nur rund dreissig Anwesenden im Saal. Kurz zuvor hatten sie noch kräftig applaudiert, als der entschlossene Blick von Stucki nach dem Gang zum Brunnen in Grossaufnahme und Zeitlupe gezeigt wurde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.