Zum Hauptinhalt springen

Bielersee: Schifffahrtsverbot aufgehoben

Der Pegelstand des Bielersees ist stark zurückgegangen. Das Schifffahrtsverbot wurde per Dienstag aufgehoben.

Die Hochwassersituation am Bielersee hat sich am Wochenende beruhigt.
Die Hochwassersituation am Bielersee hat sich am Wochenende beruhigt.
Joel Schweizer
Ab Dienstag dürfen auf dem See wieder Schiffe verkehren.
Ab Dienstag dürfen auf dem See wieder Schiffe verkehren.
Arthur Sieber
Auch der Pegelstand des Zihlkanals in Nidau war sehr hoch.
Auch der Pegelstand des Zihlkanals in Nidau war sehr hoch.
Jon Mettler
1 / 13

Der Pegel des Bielersees ist über das Wochenende weiter gesunken. Die Behörden rechnen mit einer weiteren Entspannung der Hochwasserlage in den nächsten Tagen. Ab Dienstag dürfen auf dem See auch wieder Schiffe verkehren.

25 Zentimeter unter Hochwassergrenze

Bootsführer müssten aber weiterhin mit Schwemmholz im See rechnen, teilte der Bieler Regierungsstatthalter am Montag mit. Am Muttertag konnten die Kursschiffe auf dem Bielersee noch nicht fahren. Die Betreibergesellschaft BSG hielt ihre Muttertagsangebote zwar aufrecht - allerdings auf dem Schiff im Stillstand im Hafen Biel.

Am Montagvormittag lag der Pegel des Bielersees rund 25 Zentimeter unter der Hochwassermarke. In den Hochwassergebieten des Berner Oberlandes hatte sich die Lage bereits Ende letzter Woche zu entspannen begonnen.

SDA/sh

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch