Zum Hauptinhalt springen

Auto brannte lichterloh

Am späten Dienstagabend stand an der Spärsstrasse in Port bei Biel ein Auto in Flammen. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf andere Fahrzeuge verhindern. Ob es sich um Brandstiftung handelt, ist noch nicht bekannt.

Die Einsatzkräfte konnten verhindern, dass die Flammen auf andere Fahrzeuge übergriffen.
Die Einsatzkräfte konnten verhindern, dass die Flammen auf andere Fahrzeuge übergriffen.
Arthur Sieber
Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, handelt es sich beim zerstörten Auto wohl um ein Privatfahrzeug.
Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, handelt es sich beim zerstörten Auto wohl um ein Privatfahrzeug.
Arthur Sieber
Verletzt wurde beim Brand niemand.
Verletzt wurde beim Brand niemand.
Arthur Sieber
1 / 4

Die Feuerwehr Bellmund-Port wurde am Dienstag kurz vor Mitternacht von Passanten alarmiert, die auf einem Firmengelände an der Spärsstrasse in Port ein brennendes Auto bemerkt hatten.

Als die 21 Feuerwehrleute vor Ort eintrafen, brannte das Auto bereits lichterloh. Die Einsatzkräfte konnten aber verhindern, dass die Flammen auf andere Fahrzeuge übergriffen.

Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, handelt es sich beim zerstörten Auto wohl um ein Privatfahrzeug. Ob ein Brandstifter am Werk war, sei noch nicht bekannt – die Brandermittlungen werden heute Mittwoch fortgesetzt. Verletzt wurde beim Brand niemand.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch