Zum Hauptinhalt springen

Auf dem Gassmann-Areal wird nun gebaut

Auf dem Bieler Gassmann-Areal wird jetzt nach langem Hin und Her gebaut. Zuerst gehts für das Parkhaus in die Tiefe.

Gut Ding will Weile haben: Nach mehr als 20 Jahren Vorgeschichte wird auf dem Bieler Gassmann-Areal die geplante Überbauung in Angriff genommen: ein Wohn- und Geschäftshaus mit unterirdischem Parking. Gestern lud die HRS Real Estate AG zum Spatenstich.Bevor allerdings ernsthaft gegraben werden kann, müssen Schlitzwände her, 80 Zentimeter breit, rund um das Areal. Denn wenige Meter unter der Erdoberfläche drückt das Grundwasser. Kommenden Montag fährt für diese Arbeiten ein 100-Tonnen-Bagger auf. Die Eröffnung des Parkhauses mit 300 Abstellplätzen ist auf September 2011 angesetzt. 2012 will die HRS dann auch die oberirdischen Gewerberäume und Wohnungen übergeben.

bz/js/saz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch