Zum Hauptinhalt springen

Auch der neue Stadtpräsident ist gleichzeitig Finanzdirektor

Der neue Bieler Stadtpräsident Erich Fehr (SP) wird wie sein Vorgänger, Hans Stöckli, gleichzeitig Finanzdirektor der Stadt Biel.

Das Stadtparlament stimmte am Donnerstagabend ohne Opposition dem Vorschlag der Regierung zu.

Die anderen drei vollamtlichen Mitglieder des Gemeinderates (Exekutive) wollten ihre bisherigen Aufgaben behalten. Damit bleibt Barbara Schwickert (Grüne) Sicherheitsdirektorin, Pierre-Yves Moeschler (SP) Bildungs-, Sozial- und Kulturdirektor und Hubert Klopfenstein (FDP) Baudirektor.

Als ehemaligem Vorsteher der Steuerverwaltung Kreis Seeland liegen Fehr die Finanzen. Er hatte schon nach seiner Wahl im Dezember 2010 verlauten lassen, dass ihm die Übernahme der Finanzdirektion recht wäre.

Klopfenstein ist wie zuvor Vizepräsident des Gemeinderates. Diesen Entscheid hat die Stadtregierung bereits im Dezember in eigener Kompetenz getroffen.

Die Departementszuteilung gilt bis zum Ende der Legislaturperiode 2009-2012.

SDA/js

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch