Zum Hauptinhalt springen

60 km/h zu schnell, Ausweis weg

Ein 27-Jähriger fuhr am Samstagabend in Kallnach mit 140 statt der erlaubten 80 Kilometer pro Stunde. Ihm wurde der Führerschein abgenommen.

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle ausserhalb von Kallnach wurde am Samstagabend gegen 21.20 Uhr bei einem Autofahrer nach Abzug der gesetzlichen Toleranz eine Geschwindigkeit von 140 Kilometern pro Stunde gemessen – erlaubt wären 80.

Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, wurde der 27-jährige Lenker bei sich zu Hause aufgegriffen und auf eine Polizeiwache gebracht. Den Führerschein ist der Raser los und er wird sich vor der Justiz verantworten müssen.

pd/mb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch