Zum Hauptinhalt springen

20-Jähriger rast mit 116 km/h durchs Dorf

Am Samstag hat die Polizei in Arch einen Raser erwischt, der innerorts mit mehr als dem Doppelten der erlaubten Geschwindigkeit unterwegs war.

mb

Ein 20-jähriger Automobilist ist am Samstag mit 116 Kilometern pro Stunde durch das Seeländer Dorf Arch gerast. Die Berner Kantonspolizei nahm ihm zuhanden der zuständigen Behörden den Führerschein ab.

Wie sie am Montag mitteilte, geriet der Junglenker gegen 12.30 Uhr in die Geschwindigkeitskontrolle der Polizei. Der Mann fuhr von Arch in Richtung Biberen. Auf dem fraglichen Strassenabschnitt gilt Höchstgeschwindigkeit 50.

Der 20-Jährige wird sich gemäss den gesetzlichen Bestimmungen über Raserdelikte vor der Justiz zu verantworten haben.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch