Zum Hauptinhalt springen

200'000 Franken für Beachvolleyball-Turniere

Die Stadt Biel unterstützt drei internationale Beachvolleyball-Wettkämpfe, die in den kommenden drei Jahren auf dem Bieler Strandboden stattfinden. Die Stadtregierung hat dafür einen Beitrag von 200'00 Franken genehmigt.

Unterhaltung im Sand: Die Beachvolleyball Schweizermeisterschaften auf Bundesplatz in Bern.
Unterhaltung im Sand: Die Beachvolleyball Schweizermeisterschaften auf Bundesplatz in Bern.
Susanne Keller

Das Geld fliesst in die europäischen Masters-Turniere 2014 und 2015 und in die Beachvolleyball-Europameisterschaft 2016, wie die Stadt Biel am Mittwoch mitteilte. Im Gegenzug stellt Biel der Organisatorin dieser drei Anlässe die städtischen Dienstleistungen voll in Rechnung und erhält von ihr «ein umfangreiches Kommunikationspaket».

Laut der Mitteilung hat der Bieler Gemeinderat die Gewährung eines Unterstützungsbeitrags bereits vergangenes Jahr in Aussicht gestellt, als es um die Kandidatur ging. Nachdem Swiss Volley die Stadt Biel als Austragungsort bestimmt hatte, gab der Bieler Gemeinderat an seiner Sitzung von dieser Woche den Betrag frei.

Das erste Beachvolleyball-Masters-Turnier findet vom 7. bis 10. August dieses Jahres auf dem Bieler Strandboden statt. Es wird von einem Rahmenprogramm begleitet.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch