Zum Hauptinhalt springen

Schlittlerin verletzt

HaslibergBeim Nachtschlitteln auf der Mägisalp

Wie erst jetzt bekannt wurde, fuhr am letzten Mittwoch, kurz nach 20 Uhr, ein Airboardfahrer von der Mägisalp in Richtung Bidmi hinunter und kollidierte dabei mit einer zuvor gestürzten Schlittlerin, welche sich auf der Skipiste befand. Der Mann erkundigte sich in der Folge nach dem Gesundheitszustand der jungen Frau und versprach, Hilfe zu holen. Darauf entfernte er sich von der Unfallstelle. Doch eine Meldung machte er nicht. Die Jugendliche, die sich bei der Kollision Verletzungen zugezogen hatte, musste mit einem Helikopter ins Spital überflogen werden. Das teilten gestern die Jugendanwaltschaft Oberland und die Kantonspolizei mit. Zur Klärung des Unfallherganges werden Zeugen gesucht. Der Airboardfahrer ist 16 bis 20 Jahre alt, 170 bis 180 cm gross und hat blonde Haare. Er trug einen hellblauen Skihelm, einen dunklen Skianzug und sprach Berndeutsch. Die Kapo in Meiringen bittet Personen, die Angaben zum Airboardfahrer machen können, sich zu melden. Insbesondere wird dieser selbst gebeten, sich umgehend über Telefon 033 356 86 61 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. pkb/prr>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch