Zum Hauptinhalt springen

Flybair startet mit rund 1,6 Millionen

Das Crowfunding für die neue Berner Fluggesellschaft Flybair gin am Donnerstagabend zu Ende. Mit Spenden kamen insgesamt rund 1,6 Millionen Franken zusammen.

Am Donnerstagabend lief die Onlinesammelaktion für die neue Berner Fluggesellschaft Flybair ab. Mittels Crowdfunding kamen etwas mehr als 1,3 Millionen Franken zusammen. Daneben spendeten einige Firmen grössere Beträge. Der Flughafen selbst steuerte 250 000 Franken bei. Insgesamt kämen zwischen 1,5 und 1,7 Millionen Franken zusammen, sagt Flughafendirektor Urs Ryf.

Klar ist aber: «Was bis nächsten Donnerstag nicht auf dem Konto liegt, können wir nicht berücksichtigen.» Dann werden die Aktien ausgegeben. Dass die angestrebten 2,5 Millionen Franken nicht zusammenkämen, sei nicht so schlimm. «Wir haben kein kapitalintensives Geschäftsmodell.» Die Airline nimmt ihren Betrieb am 2.Mai auf.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch