Zum Hauptinhalt springen

Einen idealeren Ort für den Transitplatz gibt es kaum

Darum ist ein Standplatz in Wileroltigen der beste Kompromiss. Der BZ Standpunkt von Stephan Künzi, Ressortleiter Region Bern.

Der Transitplatz wäre nur von der Autobahn her zugänglich. Foto: Franziska Rothenbühler
Der Transitplatz wäre nur von der Autobahn her zugänglich. Foto: Franziska Rothenbühler

Wo, wenn nicht hier? Die Frage stand schon im Sommer 2017 im Raum, als die Emotionen in Wileroltigen überkochten. Als Roma-Clans die Wiese neben dem Autobahnrastplatz ungefragt in Beschlag nahmen, Abfall und Fäkalien hinterliessen und damit im Dorf für viel Unmut sorgten – trotzdem lautete die Antwort schon damals klar und eindeutig: Ja, genau diese Wiese ist der ideale Ort für einen fixen Transitplatz, auf dem die ausländischen Fahrenden auf ihren Reisen durch die Schweiz haltmachen können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.