Zum Hauptinhalt springen

Der Abschied vom Postauto bringt sie ums Geschäft

Weil im Raum Münsingen künftig die Busse von Bernmobil unterwegs sind, verliert Postauto-Unternehmer Ueli Lengacher das, was seine Firma ausmacht. Er muss sich neu orientieren – wie vor sechs Jahren schon Kollege Philipp Steiner in Messen.

Ist mit den gelben Bussen aufgewachsen und bleibt ihnen weiterhin treu: Philipp Steiner, Postauto-Unternehmer aus Messen.Foto: Beat Mathys
Ist mit den gelben Bussen aufgewachsen und bleibt ihnen weiterhin treu: Philipp Steiner, Postauto-Unternehmer aus Messen.Foto: Beat Mathys

Sicher, der nächste Samstag wird ein tiefer Einschnitt in der Geschichte seiner Firma sein. Zum letzten Mal wird am Abend ein Postauto der Lengacher AG in die Einstellhalle in Wichtrach zurückkehren, und dann verschwinden die gelben Busse aus der Region. Unfreiwillig, doch Firmenchef Ueli Lengacher blickt dem schicksalhaften Tag trotzdem einigermassen entspannt entgegen. Zu lange lag rund um das Busnetz im Raum Wichtrach-Münsingen so vieles in der Schwebe, zu lange war offen, wer denn nun die insgesamt sechs Linien längerfristig übernehmen würde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.