Zum Hauptinhalt springen

Passstrasse bleibt geschlossen

Die Grimselpassstrasse ist nach grösseren Murgängen bis auf weiteres geschlossen. Guttannen ist nur via Wallis zu erreichen.

Ein gewaltiger Murgang hat am Donnerstag 150000 Kubikmeter Erd- und Gesteinsmasse durch den Spreitlauigraben talwärts gespült. Die Lawinenschutzgalerie der Grimselpassstrasse wurde dadurch beschädigt. Die Strasse bleibt zwischen Boden und Guttannen bis auf weiteres gesperrt. Sie soll so rasch als möglich wieder für den Verkehr freigegeben werden. Allerdings sind laut Fachleuten auch weitere Erdrutsche möglich. Weiter unten im Tal verlandet die Aare. Dadurch steigt die Hochwassergefahr.bpm/wrsSeite 27 >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch