ABO+

Zeitdruck – und weniger Nussgipfel

Habkern

Seit Tagen ist Habkern wegen der beschädigten Lombachbrücke nur schwer erreichbar. Die Einheimischen tragen es mit Fassung, wären aber über eine Öffnung der Strasse aufs Wochenende hin erleichtert.

  • loading indicator
Bruno Petroni

Die Fahrt nach Habkern dauert momentan viermal länger als sonst. Das Bergdorf ist seit dem Zwischenfall mit dem Pfeiler der Lombachbrücke vor acht Tagen nur über das neun Kilometer lange, enge Bergsträsschen via Hol­zerfluh erreichbar. Wer da hochfährt, hat es mit seelenruhig am Strassenrand weidenden Kühen zu tun.

Berner Oberländer

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt