Ursache für Brand in Saanen war fahrlässig entsorgte Asche

Der Brand eines Mehrfamilienhauses vom 7. Mai in Saanen ist auf fahrlässig entsorgte Asche zurückzuführen. Beim Feuer entstand ein Sachschaden von rund einer Million Franken, wie am Freitag bekannt wurde.

Am Bortgässli in Saanen brach am 7.Mai ein Brand in einem Mehrfamilienhaus aus. (Bild: Google Maps)

Der Brand am Bortgässli in Saanen dürfte laut den Spezialisten des Dezernates Brände und Explosionen auf eine Fahrlässigkeit zurückzuführen sein, wie Kantonspolizei und Regionale Staatsanwaltschaft Oberland mitteilten.

Beim Brand war niemand verletzt worden. Die Bewohner konnten sich selbständig ins Freie begeben. Für sie wurden alternative Unterbringungsmöglichkeiten gefunden. Das Mehrfamilienhaus war nach dem Feuer nicht mehr bewohnbar.

sma

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt