Zum Hauptinhalt springen

Gemeinderätinnen übernehmen frei werdende Ressorts

Nach den Wahlen in Iseltwald wurden die Zuständigkeiten im Gemeinderat neu verteilt.

Pia Abegglen (links) übernimmt das Bau- und Planungswesen, Jeannette Unterberger wird zuständig für Schule und Bildung.
Pia Abegglen (links) übernimmt das Bau- und Planungswesen, Jeannette Unterberger wird zuständig für Schule und Bildung.
Beat Jordi

Ende 2019 sind Alfred Abegglen und Claudia Abegglen als Gemeinderäte zurückgetreten. Sie werden durch Pia Abegglen und Jeannette Unterberger ersetzt. Diese Neuwahlen haben dazu geführt, dass eine neue Ressortverteilung erfolgt ist. Dabei wurde Gregor Wyss als Vizepräsident bestimmt. Er übernimmt von seinem Vorgänger auch das Ressort Finanzen.

Die beiden neu gewählten Frauen haben die frei werdenden Ressorts übernommen: Jeannette Unterberger ist zuständig für Schule und Bildung, und Pia Abegglen übernimmt das Bau- und Planungswesen. Gemeindepräsident Peter Rubi (Präsidiales) und die bisherigen Gemeinderäte Hans Abegglen (Forst- und Landwirtschaft), Walter Brunner (Technische Kommission) und Toni Zurbuchen (Umwelt, Polizei und Sicherheit) behalten ihre bisherigen Ressorts.

(pd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch