Zum Hauptinhalt springen

Und wieder blieb kein Auge trocken

An der zwölften SLF-Comedy wurden wieder die Lachmuskeln strapaziert. Vor vollem Haus boten Fabian Unteregger und das ­Kabarett Klischee Kostproben ihres Könnens.

Mit Nasenklammer imitierte Fabian Unteregger den italienischen Sänger Eros Ramazotti.
Mit Nasenklammer imitierte Fabian Unteregger den italienischen Sänger Eros Ramazotti.
Herbert Kobi

Organisator Heinz Zurbrügg konnte sich am Samstagabend einmal mehr über einen prallvollen Kirchgemeindesaal freuen. Grund dazu gaben Linda Carmen Deubelbeiss und Raphael Oldani vom Kabarett Klischee, die Einblicke in ihr «Doppelzimmer» gaben. Im zweiten Teil erheiterte der Zürcher Comedian Fabian Unteregger mit seinen «Doktorspielen» das Publikum.Linda Deubelbeiss und Raphael Oldani gehören zu den hoffnungsvollen Talenten in der Schweizer Comedyszene. Raphael betonte dabei, «dass wir mit gängigen Klischees dem Publikum den Spiegel vor die Nase halten wollen».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.