Zum Hauptinhalt springen

Tourismusorganisation blickt zuversichtlich in die Zukunft

Die Tourismusorganisation Adelboden-Lenk-Kandersteg informierte über ihre Marketingstrategie und über laufende und geplante Projekte.

Im Mittelpunkt des Referats von Verkaufsleiter Marcel Furer stand das Marketingkonzept.
Im Mittelpunkt des Referats von Verkaufsleiter Marcel Furer stand das Marketingkonzept.
pd

Seit einem Jahr ist die Tourismusorganisation Adelboden-Lenk-Kandersteg (TALK) operativ tätig. «Höchste Zeit also, einen Blick zurückzuwerfen, Erfahrungen auszutauschen und auch gemeinsam in die Zukunft zu blicken», schreibt die Organisation in einer Mitteilung zum ersten Keypartner-Tag.

Dieser fand in der Werkstattatmosphäre des Erhaltungszentrums der BLS in Frutigen statt. «Wir wollen gemeinsam Fahrt aufnehmen», erklärt Urs Pfenninger am Rand der Veranstaltung. «Ohne Leistungsträger und ihre Angebote gibts keinen Tourismus in der Destination.»

Im Mittelpunkt der Referate stand die Präsentation des Marketingkonzepts 2019 bis 2021 von Verkaufsleiter Marcel Furer, der neu auch das Marketingteam leitet. Mit Keynote-Speaker Flurin Riedi vom Swiss Bike Park war zudem für inspirierende Bikekompetenz gesorgt.

Zahlreiche Partner nutzten die Gelegenheit, sich aus erster Hand über laufende Projekte und geplante Kampagnen informieren zu lassen. Neben dem Sammeln von Informationen wurde der Tag von allen Anwesenden auch fleissig zum gegenseitigen Austausch genutzt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch