Zum Hauptinhalt springen

Süsse Früchtchen für gwundrige Araber

Alle wollen Beeren sehen: Nach dem Ansturm arabischer Touristen auf Familie Peters Selbstpflückfeld liess Spiez Marketing nun vier Erdbeer-Hochbeete beimTourismusbüro Faulensee einrichten.

Ein Kunstwerk von einer Erdbeere: Die vier neuen Hochbeete beim Tourismusbüro in Faulensee.
Ein Kunstwerk von einer Erdbeere: Die vier neuen Hochbeete beim Tourismusbüro in Faulensee.
zvg

Auch die süssesten Früchte können einen ganz bitteren Beigeschmack haben: Das weiss Bauernfamilie Peter aus Spiez aus eigener Erfahrung – und seit Jahren. Nachdem ihr Hof mit Selbstpflückfeld für Erdbeeren in einem arabischen Tourismusblog als Sehenswürdigkeit gepriesen worden war, kamen die Araber urplötzlich in Scharen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.