Zum Hauptinhalt springen

Skibus startet in die zweite Saison

Im vergangenen Winter eingeführt, startet der Skibus in St. Stephan in seine zweite Saison.

Der Skibus fährt täglich bis und mit Sonntag, 29. März 2020.
Der Skibus fährt täglich bis und mit Sonntag, 29. März 2020.
Kerem S. Maurer

Nach der Einführung der Skibuslinie von Matten (St. Stephan) nach Lengebrand im vergangenen Winter starten der Skibus am Samstag in seine zweite Betriebssaison, wie die Gemeinde und die Tourismusorganisation mitteilen.

Auf dem Skibus, welcher 30 Sitz- und 30 Stehplätze anbietet, werden das Halbtax- und das Generalabonnement (GA) akzeptiert. Dazu geniessen Inhaber eines gültigen Skipasses der Bergbahnen Gstaad, des Top-4-Skipasses, der Gästekarte der Destinationen Lenk-Simmental und Gstaad-Saanenland sowie Bürger von St. Stephan freie Fahrt.

Die persönlichen Ausweise für Bürger von St. Stephan sind im Tourismusbüro bei der Gemeindeverwaltung erhältlich. Für Gruppen ab 10 Personen ist am Vortag eine Reservation nötig. Das Park and Ride im Ried, beim MOB-Parkplatz Stöckli, ermöglicht ein Umsteigen auf den Skibus.

Der Skibus fährt täglich bis und mit Sonntag, 29. März 2020, auch wenn die Witterungsverhältnisse keinen Betrieb der Sesselbahn Lengebrand–Parwengesattel zulassen sollten. Tagesaktuelle Informationen zum Betrieb in der Skiregion Gstaad erteilen die Bergbahnen Destination Gstaad.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch