Zum Hauptinhalt springen

Schnelle Kids mit spannenden Duellen

Über 500 Giele und Meitschi erkoren auf der BZI-Sportanlage in Interlaken die schnellsten und die ausdauerndsten Oberländer.

Ueli Flück
Das sind die schnellsten Berner Oberländer Sprinter. Die Siegerinnen und Sieger in insgesamt 18 Kategorien. Fotos: Ueli Flück
Das sind die schnellsten Berner Oberländer Sprinter. Die Siegerinnen und Sieger in insgesamt 18 Kategorien. Fotos: Ueli Flück

Sascha Meyer erwies sich am Samstag an dem vom TV Unterseen und vom Oberländischen Turnverband organisierten Final «Die schnällschte Oberländer» mit 9,74 Sekunden als der schnellste 80-Meter-Sprinter.

Ist der 14-jährige Oberdiessbacher, der aber für den TV Länggasse Bern startet, nun der «schnällscht Oberländer»? Mit der zweitschnellsten Zeit (9,80) musste sich der ebenfalls 14-jährige Xaver Fischer vom Turnverein Unterseen nur knapp geschlagen geben. Die drittschnellste Zeit lief mit 9,88 Gilles Gafner (Fun and Run Thun), Sieger in der Kategorie M15.

Auch bei den Mädchen waren die 14-jährigen die schnellsten 80-Meter-Sprinterinnen. Es ging hoch spannend zu und her: Jody Hackney und Ladina Reist (beide TV Unterseen) kamen zeitgleich nach 10,62 Sekunden ins Ziel. Die elektronische Zeitmessung entschied aber mit wenigen Tausendstelsekunden Vorsprung für Jody. Die drittschnellste Zeit (10,67) lief Ronja Däpp (LV Kandertal), Siegerin in der Kategorie W15.

Doppelsieg der Zwillinge

Nicht nur die Sprinter lieferten sich spannende Duelle, auch die Mittelstreckler sorgten für Stimmung. Als schnellster 1000-Meter-Läufer kam der 15-jährige Meiringer Sebastian Robequin nach 3 Minuten und 2,52 Sekunden ins Ziel. Bei den Mädchen (Kategorie W15) entschieden Tausendstelsekunden zugunsten von Aline Schnyder (LV Thun) gegen Anja Stalder (beide 3:17,33).

Ladin Reist (TVU), Siegerin Kategorie W14, war nur 29 Hundertstelsekunden langsamer. Ein spannendes Rennen lieferten sich die Zwillingsschwestern Angela und Jasmine Rüegsegger vom TV Unterseen. Angela schob sich erst kurz vor dem Ziel an Jasmine vorbei. Doppelsieg.

Die 12-jährigen 1000-Meter-Läuferinnen: In Führung ist hier noch Jasmine Rüegsegger (TVU) vor ihrer Zwillingsschwester Angela.
Die 12-jährigen 1000-Meter-Läuferinnen: In Führung ist hier noch Jasmine Rüegsegger (TVU) vor ihrer Zwillingsschwester Angela.

Wie geht es weiter?

Die fünf schnellsten Sprinterinnen und Sprinter jeder Kategorie qualifizierten sich für den Kantonalfinal vom 29. Juni in Bern. Wer sich auch noch dort durchsetzt, kann am Schweizer Final des Swiss-Athletics-Sprints vom 21. September in Frauenfeld starten. Ebenfalls die fünf Kategorienbesten über 1000 Meter können am 16. August am Mille-Gruyère-Kantonalfinal in Langnau i.E. antreten. Der Schweizer Final findet dann am 22. September in Locarno statt.

Die Schnellsten: Sprint Mädchen 50 Meter Kategorie W07: 1. Lynn Beer (LV Thun) 8,74. W08: 1. Lani Mya Kilchör (Fun and Run Thun) 8,40. W09: 1. Simea Malozi (LV Thun) 7,87. – 60 Meter W10:1. Lorena Boss (LV Thun) 9,58. W11: 1. Nina Meinen (LV Thun) 8,65. W12: 1. Lea Studer (TV Unterseen). W13: 1. Elisa Christina Kipfer (LV Thun) 8,45. – 80 Meter W14: 1. Jody Hackney (TV Unterseen), 2. Ladina Reist (TV Unterseen), beide 10,62. W15: 1. Ronja Däpp (LV Kandertal) 10,67. Sprint Knaben 50 Meter M07: 1. Livio Zumtaugwald (EHC Adelboden) 9,00. M08: 1. Nico Balmer (TV Aeschi) 8,75. M09: 1. Julian Zimmer (LV Thun) 8,01. M10: Marvin Leichtnam (LV Thun) 9,00 – 60 Meter M11: 1. Timo Spring (Fun and Run Thun) 9,36. M12: 1. Levi Gyger (LV Thun) 8,90. M13: 1. Matthias Gyger (FC Frutigen) 8,86. – 80 Meter M14: 1. Sascha Meyer (TV Länggasse Bern) 9,74. 2. Xavier Fischer (TV Unterseen) 9,80. M15: 1. Gilles Gafner (Fun and Run Thun) 9,88. 1000 Meter Mädchen W07: 1. Elea Malozi (Thun) 4:04,73. W08: 1. Lani Mya Kilchör (Fun and Run Thun) 3:55,76. W09: 1. Simea Malozi (LV Thun) 3:33,77. W10: 1. Lorena Boss (LV Thun) 3:26,58. W11: 1. Lisa Urfer (TV Spiez) 3:27,78. W12: 1. Angela Rüegsegger (TV Unterseen) 3:21,70. W13: 1. Flurina Auf der Maur (TV Wimmis) 3:18,41. W14: 1. Ladina Reist (TV Unterseen) 3:17,62. W15: 1. Alina Schnyder (LV Thun), 2. Anja Stalder, beide 3:17,33. 1000 Meter Knaben M07: 1. Luca Steffen (TV Saanen-Gstaad) 3:50,19. M08: 1. Taino Kohler (Fun and Run Thun) 3:44,96. M09: 1. Leonardo Paludi (Steffisburg Schulsport) 3:43,62. M10: 1. Yanis Reichenbach (TV Saanen-Gstaad) 3:29,64. M11: 1. Mauro Buchs (Fun and Run Thun) 3:29,81. M12: 1. Fabrice Bätscher (Fun and Run Thun) 3:14,96. M13: 1. Jan Hurni (FC Thun) 3:20,39. M14: 1. Denis Spielmann (TV Spiez) 3:06,86. M15: 1. Sebastian Robequin (TV Meiringen) 3:02,52. Komplette Rangliste: www.tvunterseen.ch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch