Zum Hauptinhalt springen

Schneeschuh und Ski in einem Gerät

Ulo Gertsch, Erfinder der ersten richtigen Tourenskibindung, lanciert seine neuste Erfindung, die Cross­blades. Ab Donnerstag ist dieser neuartige Schneeschuh, mit welchem man auch Ski fahren kann, im Fachhandel erhältlich.

Bruno Petroni
Aufstieg am Neuschneehang: Hier kommt beim Einsinken das obere Deck der Crossblades zum Tragen, womit die Tragfläche fast verdoppelt wird.
Aufstieg am Neuschneehang: Hier kommt beim Einsinken das obere Deck der Crossblades zum Tragen, womit die Tragfläche fast verdoppelt wird.
Thomas Senf
1 / 2

76 Jahre und kein bisschen müde: Ulo Gertsch, vor 40 Jahren Erfinder der revolutionären Platten-Skitourenbindung, bringt die Crossblades auf den Markt: einen Schneeschuh, mit welchem man auch Ski fahren kann. Mit wenigen Handgriffen und selbst in dicken Handschuhen kann die Platte des neuen Schneeschuhsystems umgedreht werden, womit man wahlweise einen Abfahrtsbelag mit Stahlkante unter den Füssen hat oder aber ein 68 Zentimeter langes, integriertes Steigfell.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen