Zum Hauptinhalt springen

Riesendaumen am Pfaffenchopf

Einem gigantischen Daumen und einem grasüberwachsenen Kopf begegnet man auf der Bergwanderung am Blattenstock über Innertkirchen. Der Aufstieg ist ordentlich anstrengend. Dafür winkt eine grandiose Aussicht.

Tiefblick vom Pfaffenchopf ins Gental und ins Gadmertal.
Tiefblick vom Pfaffenchopf ins Gental und ins Gadmertal.
Andreas Staeger

In Innertkirchen scheiden sich die Wege: Ostwärts gelangt man über den Sustenpass ins Urnerland, südwärts geht es über die Grimsel ins Wallis. Beides sind wunderschöne Passrouten, die auf alten Saumwegen verlaufen. Wer sich nicht entscheiden mag, verbleibt im Winkel zwischen der Weggabelung und gelangt auf einem (stellenweise ein wenig exponierten) Bergwanderweg zum Blattenstock hinauf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.