Zum Hauptinhalt springen

Ramon Krebs holte sich einen neuen Streckenrekord

Beim 19. Duathlon in Aeschi gewann Ramon Krebs aus Belp die Hauptkategorie mit dem neuen Streckenrekord von 1:25:12. Der frühere MTB-Profi Sandro Spaeth gewann die Kategorie 35+.

Geschafft: Ramon Krebs (Rang 1), Belp, und Philipp Gerber, Aeschiried (2.), bei der verdienten Stärkung nach beendetem Duathlon in Aeschi.
Geschafft: Ramon Krebs (Rang 1), Belp, und Philipp Gerber, Aeschiried (2.), bei der verdienten Stärkung nach beendetem Duathlon in Aeschi.
Rösi Reichen

Bei gesamthaft 273 Startenden am Duathlon in Aeschi wurde der bisherige Teilnehmerrekord egalisiert und eine neue Bestzeit realisiert. OK-Präsident Sam Grossen freute sich darüber und konstatierte: «Wir stellen eine Verlagerung von den Einzelstarts zu den Teams fest.»

Die vorwiegend auf Nebenstrassen und Wanderwegen verlaufenden Strecken führten die Wettkämpfer durch die wunderschöne Natur rund um Aeschi. Dieses Jahr machte allerdings der Nieselregen manche Partien glitschig und schwieriger. Es kam sogar zu Stürzen mit kleinem Zeitverlust auf den unterschiedlich langen Strecken in 21 verschiedenen Kategorien.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.