Zum Hauptinhalt springen

Publikums- und Jurypreis in China gewonnen

Die Jungfrau Skiregion gewinnt im Fernen Osten an Bekanntheit. In China wurde sie jüngst sogar ausgezeichnet.

Die Jungfrau Skiregion wurde in China mit zwei Preisen ausgezeichnet.
Die Jungfrau Skiregion wurde in China mit zwei Preisen ausgezeichnet.
Bruno Petroni

Die Jungfrau Skiregion gewinnt laut Eigenangaben in China an Bekanntheit. So wurde sie mit dem Golden-Snowflake-Publikumspreis für das «World’s Top Ski Resort Most Popular With Chinese Skiers» ausgezeichnet.

Zudem erhielt die Region den Sino-Swiss Business Award für «Most China-Ready Swiss Winter Destination». Das Interesse am Wintersport erfahre in China ein rasantes Wachstum, werden doch die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking veranstaltet.

«Durch die Beliebtheit des Jungfraujochs im Sommer und der Destination Interlaken/Jungfrau-Region generell erfreut sich auch die Jungfrau Skiregion einer rasch steigenden Bekanntheit», melden die Jungfraubahnen.

Die Bekanntheit werde durch «die erfolgreiche Zusammenarbeit im Kommunikationsbereich» von Schweiz Tourismus, Interlaken Tourismus, Jungfrau Region Tourismus und den Jungfraubahnen auf dem Markt China noch verstärkt.

Beim Publikumspreis wurden 530'000 Stimmen abgegeben. Der Sino-Swiss Business Award, der jedes zweite Jahr von der schweizerischen Handelskammer in Peking organisiert wird, sei eine Anerkennung für das V-Bahn-Projekt.

In der Kategorie «Most China-Ready Swiss Winter Destination» hat sich die Jungfrau Skiregion gegen Zermatt und Andermatt durchgesetzt. Bewertet wurden die Skidestinationen durch eine Jury aus Experten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch