Zum Hauptinhalt springen

Ostereier färben: bunt, pastell oder zwiebelschalenbraun

Früher wurden die Eier für Ostern gefärbt, um alte von jüngeren Eier unterscheiden zu können. Wir haben drei unterschiedliche Varianten zum Färben zusammengestellt.

Nathalie Günter

Sich treffen, das Osternest suchen und zusammen beim Brunch ein oder zwei Ostereier «tütschen». Das christliche Osterfest wird in vielen Familien genauso zelebriert wie Weihnachten. Dazu gehört selbstverständlich auch das Ostereierfärben. Unzählige Varianten gibt es, wir haben unten drei davon im Detail erklärt (s. weiter unten).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.