Neuer Präsident gewählt

Adelboden

Mario Zimmermann führt neu die Geschicke des EHC Adelboden.

Mario Zimmermann (ganz links) übernimmt das Präsidium des EHC Adelboden. Rechts von ihm die neue Beisitzerin Miriam Burn. Eric Graf und Martina Brügger verlassen den Club.

Mario Zimmermann (ganz links) übernimmt das Präsidium des EHC Adelboden. Rechts von ihm die neue Beisitzerin Miriam Burn. Eric Graf und Martina Brügger verlassen den Club.

(Bild: PD)

Die Hockeyaner aus dem Lohnerdorf durften an ihrer Hauptversammlung auf die erfolgreichste Saison der vergangenen Jahre zurückschauen. Die erste Mannschaft des EHC Adelboden erreichte die Playoff-Halbfinals in der Gruppe West. «Nicht nur sportlich wurde viel geleistet, auch neben dem Eis wurde gearbeitet: Finanziell steht der Club auf gesunden Beinen», schreibt der Verein in einer Mitteilung zur Hauptversammlung.

Nach fünf Jahren als Präsident tritt Eric Graf sein Amt als Präsident des Clubs ab. Dabei schaut er auf einige Highlights zurück: «Die Zusammenarbeit mit der EHC-Familie, den Spielern und dem Verband, hat mir immer sehr grosse Freude bereitet, und ich kann auf manch einen lustigen Moment zurückblicken.» Nun übernimmt seine Aufgabe Mario Zimmermann. Mit dem Adelbodner stösst ein neues Gesicht zum Verein.

Für sein neues Amt hat er sich viel vorgenommen: «Mir ist es wichtig, Nachwuchs und Talente zu fördern und zu animieren, sowie die Zusammenarbeit mit den anderen Vereinen und dem Verband weiterzuentwickeln.» Auch Christoph Willen legt sein Amt nieder. Nachdem er jahrelang die Events des Vereins koordinierte und die letzten zwei Jahre als Beisitzer amtete, nimmt er sich nun neuen Herausforderungen an. Seinen Posten übernimmt Miriam Burn. Auch im Sekretariat kam es zu einer Stabübergabe: Anke Sebald übernimmt den administrativen Teil des EHCA von der langjährigen Sekretärin Martina Brügger. Der neue Vorstand wurde einstimmig bestätigt.

Neue Spieler für die 1. Mannschaft

Sportlich verzeichnete der EHC heuer fünf Rücktritte. Darunter Cyril Brunner, Merlin Burn und Kevin Santschi, die kürzertreten wollen und in die 2. Mannschaft wechseln. Neu zum Fanionteam stossen Nils Kunz (EHC Gstaad Saanenland), Lukas Wüthrich (Thun Dragons), Dario Kropf (EHC Oberlangenegg), Melchior Lanz (EHC Burgdorf) und Marcel Nydegger (EHC Belp). Aus den Reihen des EHC Kandersteg ergänzen Kjetil und Yorick Wandfluh die Mannschaft.

pd/sgg

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt