Natural Sound Open Air im Wetterglück

Kiental

Die Veranstalter sprechen von einer der schönsten Ausgaben.

Das idyllische Festivalgelände zieht stets auch Familien an.

Das idyllische Festivalgelände zieht stets auch Familien an.

(Bild: PD)

Bereits zum 18. Mal ging vergangenes Wochenende das Natural Sounds Open Air in Kiental über die Bühne. «Wir erlebten eines der schönsten Kiental Open Airs der letzten 18 Jahre», schreibt Organisator Mario Binetti vom Kientalerhof in einem Communiqué. Er spricht von «wunderbaren Musikerlebnissen mit je einer Frau als Headliner an jedem Tag».

Dabei habe sich die Band Lia sells Fish mit Frontfrau Christine Hasler als Entdeckung des Festivals entpuppt. Absolutes Highlight sei der Auftritt des Steffe-la-Cheffe-Trio am Samstagabend vor ausverkauften Rängen gewesen. Insgesamt fanden rund 1800 Personen den Weg ans Festival, das traditionellerweise auch zahlreiche Familien anlockt.

Von heftigen Unwettern blieb das Festivalgelände indes verschont: Am Samstag habe ein kurzer Regenguss lediglich für etwas Abkühlung gesorgt, so Binetti weiter. Er zeigt sich auch erfreut, dass auch das Körpertherapie-Schnupperangebot des Kientalerhofs rege genutzt worden sei.

nik/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt