Zum Hauptinhalt springen

KWO mit gutem Produktionsjahr

Dank Gletscherwasser blickt die Kraftwerke Oberhasli AG auf ein sehr gutes Produktionsjahr zurück. Der angekündigte Stellenabbau wird aber unausweichlich.

Der neue Wassereinlauf in Innertkirchen mit einem Beruhigungsbecken und dem Schwall und Sunk geregelten Abschluss.
Der neue Wassereinlauf in Innertkirchen mit einem Beruhigungsbecken und dem Schwall und Sunk geregelten Abschluss.
Anne-Marie Günter

«Ich kann mir schlicht nicht vorstellen, dass die Schweiz nicht auch in Zukunft einen hohen Eigenversorgungsanteil haben will und haben muss», sagte Werner Luginbühl, Verwaltungsratspräsident der KWO AG an der Generalversammlung im Grimsel Hospiz. Als Ständerat hat er vor gut 14 Tagen ein Modell beschliessen helfen, das den Wasserkraftwerken in den nächsten Jahren beim Überleben unterstützt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.