Zum Hauptinhalt springen

Kletterelite kommt erneut ins Oberhasli

Das Haslital Mountain Festival in Meiringen wartet in der fünften Ausgabe mit Neuerungen auf.

Im April wird Meiringen zum fünften Mal zum Boulder-Mekka.
Im April wird Meiringen zum fünften Mal zum Boulder-Mekka.
PD

«Am Wochenende vom 2. bis 5. April 2020 steht das Haslital wieder ganz im Zeichen des Sportkletterns», schreiben die Organisatoren des Haslital Mountain Festival in einer Mitteilung. Am Anlass erwarte man rund 220 Athletinnen und Athleten aus über 40 verschiedenen Nationen, «die für Spannung, Spektakel und eine unglaubliche Stimmung in der Boulderarena Haslital sorgen werden». Bereits zum fünften Mal bildet Meiringen den Startschuss zur Weltcupsaison im Boulderkalender.

Nach der Eröffnungsfeier am Donnerstag blickt Robert Bösch in seinem Vortrag «Mountains, mein Leben zwischen Berg und Bild» auf seine bald 40-jährige Erfahrung als Bergsteiger und als Action- und Landschaftsfotograf zurück. Am Freitag und Samstag sorgt dann die internationale Elite für Action in der Boulder­halle. Der Sonntag steht im Zeichen des Nachwuchses, am Mammut Youth Climbing Cup demonstrieren die besten Schweizer Nachwuchskletterer ihr Können.

Neue Tribüne

Der Eintritt am Freitag und Sonntag ist kostenlos, für das Halbfinale und das Finale läuft der Vorverkauf auf Starticket.ch. «Um das Haslital Mountain Festival für die Zuschauer noch attraktiver zu machen, bauen die Organisatoren neu eine Tribüne in die umfunktionierte Tennishalle», heisst es in der Mitteilung. «Das gibt rund 250 Zuschauerplätze mehr.» Letztes Jahr war der Anlass erstmals ausverkauft.

www.mountainfestival.ch

pd/sgg

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch