ABO+

«Ich hatte den ganzen Tag das Bild des hilflosen Kindes im Kopf»

Därstetten

Bauer Paul Tschabold fand das ausgesetzte Baby im Werkhof von Därstetten. Der Säugling befindet sich nach wie vor im Spital. Nun wollen Leute aus der ganzen Schweiz dem Kind helfen.

In einer Kartonschachtel auf der grauen Tonne fand Bauer Paul Tschabold den wenige Stunden alten Säugling.

In einer Kartonschachtel auf der grauen Tonne fand Bauer Paul Tschabold den wenige Stunden alten Säugling.

(Bild: Hans Urfer)

Das Neugeborene, das am Samstagmorgen beim Werkhof Därstetten in einer Kartonschachtel gefunden wurde, ist in den Tagen danach Gesprächsthema Nummer eins im Dorf. «Die Betroffenheit in der Bevölkerung ist spürbar gross», sagt Gemeindepräsident und SVP-Grossrat Thomas Knutti.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt