Zum Hauptinhalt springen

Gerettet aus des Sturms Gewalt

Zehntausende Zuschauer aus aller Herren Länder säumten die Strassen, durch die am Montagnachmittag der Bundesfeierumzug durch Interlaken und Unterseen zog.

Einheimische und Gäste freuen sich beim Apéro im Kursaal-Garten an ­Alphornbläsern und Fahnenschwingern.
Einheimische und Gäste freuen sich beim Apéro im Kursaal-Garten an ­Alphornbläsern und Fahnenschwingern.
Ueli Flück
Walter Balmer (Mitte) führt mit seinen schön geschmückten Kühen den 36 Bilder zeigenden, vielbeklatschten Umzug an.
Walter Balmer (Mitte) führt mit seinen schön geschmückten Kühen den 36 Bilder zeigenden, vielbeklatschten Umzug an.
Ueli Flück
Tourismusdirektor Stefan Otz begrüsst ein letztes Mal die Apéro­gäste, ehe er das Oberland verlässt.
Tourismusdirektor Stefan Otz begrüsst ein letztes Mal die Apéro­gäste, ehe er das Oberland verlässt.
Ueli Flück
1 / 4

«Trittst im Morgenrot daher», beginnt der Schweizerpsalm. Von Morgenrot war aber am Montag, als die Schweiz Geburtstag feierte, nichts zu sehen. Lange lagen die Wolken tief und machten der Sonne nur zögerlich Platz – aber gerade noch rechtzeitig zum Apéro, den die Gemeinde und die Tourismusorganisation Einheimischen und Gästen im Kursaal-Garten spendierten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.