Zum Hauptinhalt springen

«Fünf Jahre bleibe ich noch da oben»

Mit einem währschaften Fest feierte Mönchsjoch-Hüttenwart Christian Almer am Samstag sein 10-Jahr-Jubiläum als höchstgelegener Gastwirt der Schweiz.

«Bleibe noch fünf Jahre»: Christian Almer bei minus 10 Grad im T-Shirt vor «seiner» Mönchsjochhütte. Im Hintergrund in der Abendsonne der Trugberg (3933 m).
«Bleibe noch fünf Jahre»: Christian Almer bei minus 10 Grad im T-Shirt vor «seiner» Mönchsjochhütte. Im Hintergrund in der Abendsonne der Trugberg (3933 m).
Bruno Petroni

«Das Lawinendrama an der Jungfrau vor neun Jahren war sicher das prägendste Ereignis meiner Pächterkarriere da oben»: Christian Almer, wie immer stoisch ruhig, mit seinem Markenzeichen in der Mundecke – einem Zahnstocher –, überwacht die kochende Reispfanne auf der Herdplatte und fährt fort: «So gegen 40 Bergrettungen dürften es schon sein in diesen zehn Jahren, die ich auslösen musste. Leider kamen dabei rund 20 Alpinisten ums Leben.» Allein im Jahr 2014 gab Almer Alarm für acht Bergrettungen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.