Zum Hauptinhalt springen

Frau auf Oberländer Alpweide von Stein getroffen

Am Mittwochnachmittag ist eine Frau bei der Alpiglen Oberberg von einem Stein getroffen worden. Sie wurde mit der Rega ins Spital gebracht. Kurz darauf wurden auch ein Vater und ein Kleinkind durch Steinschlag verletzt.

Die verletzte Frau wurde mit der Rega ins Spital gebracht.
Die verletzte Frau wurde mit der Rega ins Spital gebracht.
Reto Schneider (Symbolbild)

Eine Frau ist am Mittwochnachmittag auf einer Alpweide bei Alpiglen Oberberg von einem Steinschlag getroffen und schwer verletzt worden. Ein Crew der nahen Regabasis Wilderswil war rasch vor Ort und konnte die verletzte Frau direkt an der Rettungswinde ins nahegelegene Spital Interlaken fliegen.

Dort wurde die Patientin medizinisch erstversorgt und dann zur weiteren Behandlung in eine Zentrumsspital geflogen, wie die Rega am Donnerstag mitteilte. Alpiglen Oberberg liegt oberhalb der Brienzerseegemeinde Bönigen.

Nur wenig später musste die Rega erneut wegen Steinschlags ausrücken, diesmal auf die Allmenalp oberhalb von Kandersteg. Dort waren ein Vater und ein Kleinkind durch einen Steinschlag verletzt worden. Die beiden konnten gemäss Rega vor Ort medizinisch betreut und anschliessend ins nächste Spital geflogen werden.

SDA/ske

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch