Zum Hauptinhalt springen

Fliegerschiessen auf Axalp erneut abgesagt

Während am Mittwoch das Fliegerschiessen Axalp-Ebenfluh wetterbedingt abgesagt werden musste, hiess es noch am Donnerstagmorgen, dass der 2. Tag des Anlasses stattfindet. Nun wurde jedoch auch dieser abgesagt.

Der Gripen erstmals vor der Gebirgskulisse.
Der Gripen erstmals vor der Gebirgskulisse.
Peter Klaunzer, Keystone
Nirgendswo sonst kommt man der Luftwaffe so nah wie auf der Axalp-Ebenfluh.
Nirgendswo sonst kommt man der Luftwaffe so nah wie auf der Axalp-Ebenfluh.
Fritz Lehmann
Ein weiteres Bild vom Fliegerschiessen im Jahr 2010: Piloten der Schweizer Luftwaffe zeigen spektakuläre Kunststücke über der Axalp.
Ein weiteres Bild vom Fliegerschiessen im Jahr 2010: Piloten der Schweizer Luftwaffe zeigen spektakuläre Kunststücke über der Axalp.
Keystone
1 / 15

«Das Fliegerschiessen Axalp-Ebenfluh von heute Donnerstag wird durchgeführt», hiess es noch am Donnerstagmorgen auf der Homepage der Schweizer Luftwaffe. Es bestehe aber die Möglichkeit, dass der Anlass bei einem Wetterumbruch abgebrochen werden müsse.

Dieser Fall ist nun eingetroffen, wie die Schweizer Luftwaffe am Donnerstagnachmittag mitteilt. Bereits der erste Tag des Anlasses am Mittwoch musste aus Witterungsgründen abgesagt werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.