Zum Hauptinhalt springen

Feuer zerstört Bauernhaus

Am Donnerstag brannte in Kandergrund ein Bauernhaus. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar.

In Kandergrund schlugen am Donnerstag Flammen aus einem Bauernhaus.
In Kandergrund schlugen am Donnerstag Flammen aus einem Bauernhaus.
zvg/Kapo Bern
Das Haus stand in Vollbrand; das Feuer konnte jedoch schnell unter Kontrolle gebracht werden.
Das Haus stand in Vollbrand; das Feuer konnte jedoch schnell unter Kontrolle gebracht werden.
zvg/Kapo Bern
1 / 2

Am Donnerstag gegen 12 Uhr fing in Bifigen (Kandergrund) ein Bauernhaus mit einer Scheune Feuer. Die Einsatzkräfte stellten vor Ort eine starke Rauchentwicklung fest. Das Haus stand in Vollbrand.

Die Flammen konnten durch die Feuerwehren rasch unter Kontrolle gebracht und schliesslich gelöscht werden. Nach aktuellen Kenntnissen der Kantonspolizei Bern wurde beim Brand niemand verletzt. Im Anschluss an die Löscharbeiten wurde eine Brandwache erstellt. Das Haus ist grösstenteils ausgebrannt und nicht mehr bewohnbar.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Frutigen mit 22 und die Feuerwehr Kandergrund mit 14 Angehörigen. Zudem wurde vorsorglich eine Ambulanz aufgeboten.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache eingeleitet.

pkb/flo

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch