Zum Hauptinhalt springen

Ein Hauch Olympia in Interlaken

Zum 14. Mal wird in Interlaken am Neujahrstag Musik und Feuerwerk im Zentrum stehen. Damit olympische Vorfreude aufkommt, hat die Zürcher Band Baba Shrimps den richtigen Song im Gepäck.

Wieder werden am Neujahrstag Tausende auf dem Höheweg in Interlaken erwartet.
Wieder werden am Neujahrstag Tausende auf dem Höheweg in Interlaken erwartet.
zvg

Die Olympischen Winterspiele in Südkorea finden erst im kommenden Februar statt: Doch ein Hauch Olympia werden Baba Shrimps versprühen, wenn die Zürcher «Hurry Hurry» am 1. Januar in Interlaken anstimmen. Dieser Song bildet bekanntlich den musikalischen Rahmen für die SRF-Berichterstattung der Winterspiele in Pyeongchang 2018.

Rock, Blues und Rap

Rapsound mit viel Poesie versprechen die Veranstalter (Jungfrau World Events Interlaken in Kooperation mit Interlaken Tourismus und dem Congress Centre Kursaal Interlaken) auf dem Höheweg mit der Verpflichtung von Manillio. Der Solothurner, als Dauergast in den Charts 2017, ist bekannt für seine breite Soundpalette und seine feine Bühnenpräsenz.

Marc Amachers Herz schlägt bekanntlich für Blues und Rock. Mit Charisma, Rhythmus pur und viel Herzblut zelebriert der gebürtige Brienzer seine Musik, was sicher auch am Neujahrstag auf dem Höheweg zu hören und zu sehen sein wird. Für den musikalischen Schlusspunkt auf der Bühne werden Chuelee & Band besorgt sein. «Erfrischend anders und dennoch typisch schwiizerisch» zeichnet die Formation aus.

Umfassendes Erlebnis

Die Shows der Bühne beim Restaurant Des Alpes werden über zwei LED-Grossleinwände auf das Gelände übertragen. Der Festbetrieb startet um 13 Uhr. Zwei After-Show-Partys gehören mit zum vielseitigen Rahmenprogramm (s. Kasten).

Das Pyromusical, präsentiert von Schilthorn – Piz Gloria und Interlaken.ch, steht unter dem Motto «Best of Queen». Alle Hits der britischen Kultband rund um den verstorbenen Freddie Mercury werden von Feuerwerk begleitet zu hören sein.

Tickets für Golden Circle

Musikfans, die direkt vor der Bühne mit den Livebands feiern wollen, sichern sich die Plätze im Golden-Circle-Bereich für 35 Franken pro Person. Familien mit Kindern profitieren vom Kinderpreis (25 Franken).

BO-Abonnenten können mit etwas Glück Tickets für den Golden-Circle-Bereich gewinnen (s. Ticketverlosung). Die Billette werden von den Gemeinden Interlaken, Matten und Unterseen gratis zur Verfügung gestellt.

Nach wie vor können die Besucher – die Organisatoren erwarten rund 30 000 – das gesamte Programm mit kostenlosem Zutritt verfolgen. Daran wollen die Veranstalter, nach eigenen Angaben «dank grosszügiger Unterstützung wichtiger Kooperationspartner und zahlreicher Gönner und Spender», fest­halten.

In limitierter Anzahl weitergeführt wird der Verkauf des für 5 Franken erhältlichen Fanpins.

Interlaken Tourismus bietet für den Jahreswechsel das Pauschalangebot «Längster Silvester der Schweiz» (Silvesterprogramm, Touch the Mountains, Harder-Potschete und Eislaufen auf Top of Europe Ice Magic) für einen Spezialpreis an.

hau/pd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch