Die Jury kommt an

Meiringen

Am Mittwoch beginnt in Meiringen das erste Volkstheaterfestival.

Jury-Präsident Beat Schlatter (v.r.) und ein Teil seines Teams: Ädu Morgenegg, Linda Trachsel und Mike La Marr vor dem Spielort, der Tramhalle Meiringen. Foto: Anne-Marie Günter

Jury-Präsident Beat Schlatter (v.r.) und ein Teil seines Teams: Ädu Morgenegg, Linda Trachsel und Mike La Marr vor dem Spielort, der Tramhalle Meiringen. Foto: Anne-Marie Günter

Am Mittwoch um 13 Uhr beginnt das erste Theaterfestival Meiringen offiziell, Alt-Bundesrat Dölf Ogi ist an der Eröffnung dabei. Am Dienstag kamen die ersten Jurymitglieder per Zentralbahn in Meiringen an. Sie werden während dreier Tage acht ausgewählte Laientheater-Produktionen aus der ganzen Schweiz anschauen und bewerten.

Am Dienstag besichtigten sie den Spielort, die umgebaute Tramhalle, wo noch intensiv an der Bühneneinrichtung gearbeitet wird. Theater gespielt wird um die «Goldene Meringue», die am Sonntag vergeben wird. Zum Grund, warum er in der Jury mitmacht, erklärt SRF-Moderator Mike La Marr: «Beat Schlatter hat mich angefragt, ich interessiere mich für das Theater und schreibe selber Stücke.»

Schlatter freut sich, dass er als Präsident mit Mike von Grünigen, Liliana Heimberg, Ädu Morgenegg, Mike La Marr, Anna Wepfer und Linda Trachsel eine sehr vielfältige Jury hat, und sieht intensiven Fachdiskussionen entgegen. Die acht Produktionen, deren Titel ein vielfältiges Theatererlebnis erwarten lassen, sind öffentlich. Es gibt noch Tickets.

Berner Oberländer

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt